Titelthema 9/2019

AMÖ-Test: Klebebänder I

AMÖ-Test „Klebebänder aus dem Baumarkt“: Möbelspediteure setzen unterschiedliche handelsübliche Klebebänder ein, mit denen sie unter anderem die Abdeckung der Fußböden bei ihren Kunden befestigen. Wir wollten wissen, wie gut oder schlecht sich Klebebänder aus dem Baumarkt von unterschiedlichen Oberflächen lösen lassen.

Der Umzug in die neuen vier Wände steht an, aus der alten Wohnung müssen Möbel, Kartons und sonstiges Inventar abtransportiert werden. Damit vor allem der Boden hüben wie drüben nicht beschädigt wird, greifen Möbelspediteure üblicherweise zu Abdeckfolie oder einem anderen Schutz. Doch wie gut lassen sich die Klebebänder, mit denen der Schutz abgeklebt wird, wieder lösen?

Eine ähnliche Frage stellte vor einiger Zeit der AMÖ-Ausschuss Technik, Umwelt und Rationalisierung: Je nach Klebe- bzw. Haftmittel und Untergrund sowie Frische der Klebebänder ist das Klebe- und Rückstandsverhalten deutlich unter-schiedlich. Klebstoff e verändern im Laufe der Zeit und temperaturabhängig deutlich ihr Klebeverhalten. Insbesondere bei Klebemitteln, die eine längere Lagerung hinter sich haben, weicht das Klebeverhalten von einem frischen Produkt ab.

Lagerdauer beeinflusst Klebeverhalten

In der Praxis kann das unter anderem eintreten, wenn größere Mengen bestellt und anschließend zunächst ein- gelagert werden – etwa nach einer firmenindividuellen Bedruckung großer Chargen. Generell ist festzustellen, dass es Klebematerialien, die völlig rückstandsfrei bleiben, nicht gibt. Allerdings gibt es doch deutliche Unterschiede, ob der Kleber primär am eigentlichen Klebeband bleibt oder auf der Ober-fläche. Dem wollte die AMÖ nachgehen. Um die Konsistenz von Klebstoff en auf unterschiedlichen Bodenbelägen zu testen haben wir deshalb beliebig Klebe-bänder aus dem Baumarkt besorgt, die als Ersatz für Profimaterialien zum Einsatz kommen könnten. Außerdem haben wir diverse Oberflächen besorgt, die im privaten und gewerblichen Einsatz vor-kommen können. Die Klebebänder wurden in einer standardisierten Serie auf den zuvor gesäuberten und trocken gewischten Oberflächen aufgebracht und für insgesamt 16 Tage bei normaler Beleuchtung bei gleichmäßiger Temperatur (17 bis 18 Grad Celsius) gelagert.

Die Oberflächen:

  • Vinyl-Fußboden Trendline (Globus)
  • Corklife Korkparkett (Amorim)
  • Steinfliese rau (Momastella)
  • Steinfliese verglast (Momastella)
  • Regalboden, Holz (glatt, leicht geraut, stärker geraut; alle Neudeck GmbH)
  • Laminatboden edition7 (Classen)
  • Parkettboden (Parador)
  • Linoleum
  • Teppichboden

Die Klebebänder:

  • Tesa klar, G58142-00000
  • NOPI braun, G57953-00000
  • Nespoli silber (Gewebeklebeband), G96081-11948
  • NOPI klar, 57952-00000
  • Tesa goldgelb, 561575-00000
  • Tesa braun, G58143-00000
  • Tesa silber (Gewebeklebeband), 56389- 00000
  • Tesa braun (Kreppklebeband), 57180- 00000

Die Ergebnisse samt einer Übersichtstabelle finden Sie im angehängten Originalartikel (ML-9-2019).

Zurück