Titel 9/2020

Corporate Design

Das Corporate Design ist das visuelle Aushängeschild Ihres Unternehmens. Was viele jedoch nicht wissen ist, dass ein Corporate Design mehr leisten kann, als einfach nur „schön auszusehen“; denn es hat massive unternehmerische Auswirkungen, die Sie geschickt zu Ihrem Vorteil nutzen können (und sollten).

„Corporate Design ist für uns als kleines Unternehmen irrelevant und außerdem viel zu teuer.“ — Fast jeder Unternehmer

 

Das Ziel von Corporate Design

Ein Corporate Design (CD) hat zum Ziel, einem Unternehmen und seinen Produktmarken ein einheitliches und glaubwürdiges Auftreten zu verleihen, um damit den Wiedererkennungswert und den unternehmerischen Erfolg zu steigern.

Das obenstehende Zitat höre ich von Interessenten nur allzu oft. Und ich kann verstehen, warum viele Unternehmen, die sich mit dem Thema nicht so intensiv auseinandersetzen wie ich, das zunächst denken.

Bei näherer Betrachtung werden Sie jedoch herausfinden, dass Sie ohne gutes Corporate Design eine große Chance verstreichen lassen, sich von Ihren Mitbewerbern abzugrenzen und abzusetzen. Lassen Sie mich dies anhand des folgenden Beispiels erklären.

Fallbeispiel aus der Möbelbranche

Vor nicht allzu langer Zeit standen meine Familie und ich vor dem großen (und unerwarteten) Problem, dass der Mietvertrag unserer Wohnung aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde. Nach dem ersten Schock war schnell klar: Diesen Umzug schaffen wir nicht alleine. Mit zwei kleinen Kindern, unseren Jobs und dann noch zu Zeiten von Corona wäre das einfach nicht machbar. Also haben wir uns auf die Suche nach einem Umzugsunternehmen gemacht. Über das Umzugsportal umzug.org haben wir letztendlich drei Unternehmen angefragt. Alle Unternehmen waren in der Umgebung ansässig, alle drei haben sich unsere Wohnung live angeschaut und alle drei haben mehr oder weniger dieselben Leistungen angeboten.

Was uns dann aber überrascht hat, als wir recht zeitnah alle drei Angebote erhalten haben: Auch preislich lagen die Angebote alle sehr nah beieinander. Und trotzdem hatten wir von Anfang an einen klaren Favoriten! Sie werden sich vielleicht schon denken können, was diesen von den zwei Mitbewerbern unterschieden hat…

Vor der „Auflösung“ sei eines noch gesagt: Auch wenn ich selbst vom Fach bin, lief bei dieser Entscheidung sehr viel unterbewusst ab. So glasklar ich das Beispiel hier in den folgenden fünf Schritten aufarbeite, so unbewusst waren wir uns beim Treffen der Entscheidung eigentlich über die Gründe. Aber als ich das Ganze nach dem Umzug in Ruhe nochmal habe Revue passieren lassen, schloss sich der Kreis.

 

Corporate Design vs. Corporate Identity

Was ist Corporate Identity (CI)?

Als Corporate Identity wird die Unternehmensidentität beschrieben. Diese umfasst alle authentischen und im Unternehmen bestehenden Werte. Das heißt konkret: Wie verhalten Sie und Ihre Mitarbeiter sich? Wie trennen Sie auf? Und wie kommunizieren Sie miteinander und mit Ihren Kunden? Zusätzlich werden in einer Corporate Identity auch alle unternehmerischen Ziele festgehalten. Dementsprechend wird diese in der Regel Schriftlich formuliert.

Was ist Corporate Design (CD)?

Das Corporate Design ist die visuelle Umsetzung der Corporate Identity. Es spiegelt wie Werte und Ziele des Unternehmens wider. Das Corporate Design ist die zielgerichtete Gestaltung aller visuellen Elemente eines Unternehmens. Dazu gehören unter anderem das Logo, Farben, Schriften und die Bildgestaltung.

 

5 gute Gründe

  1. Corporate Design erhöht Ihren Wiedererkennungswert

Ein gutes und einprägsamen Corporate Design wird wiedererkannt. Dabei kommt oftmals nicht auf bis ins Kleinste detaillierte Darstellungen oder möglichst umfangreiche Informationen an, sondern darauf, dass das Design auf den Punkt die relevanten Werte des Unternehmens (und Informationen) widerspiegelt und positiv einprägend ist. Denken Sie z.B. an das Design oder auch nur Logo von IKEA. Dieses würden Sie auch dann wiedererkennen, wenn das Wort IKEA selbst nicht zu lesen wäre.

So ähnlich war es auch in unserem Beispiel der Fall. Die Lkw des letztendlich ausgewählten Unternehmens hatten wird schon häufig auf der Straße gesehen und haben das Design direkt wiedererkannt. Das Unternehmen war klar genannt, das Logo professionell gestaltet und alle weiteren Informationen haben sich auf das Nötigste beschränkt. Es nur einen einzelnen Zusatz: “Möbelspedition“.

Für mich persönlich war das absolut ausreichend und hat dazu geführt dass ich das Design positiv „abgespeichert“ habe. Mehr muss ich nicht wissen. Eine kleine Anekdote am Rande: Es geht auch genau andersherum; d.h. auch ein besonders unschönes Design kann sich einprägen. Als quasi „fahrendes Negativbeispiel“ muss ich da an die Lkw eines Unternehmens bei mir in der Gegend denken, bei deren Design mehr oder weniger alles falsch gemacht wurde, was falsch gemacht werden kann. Für mich persönlich wurde letztendlich nur ein „Wert“ transportiert: Unseriosität. Wahrscheinlich tue ich dem Unternehmen damit Unrecht, aber herausfinden werde ich es wegen des schlechten ersten Eindrucks wohl nicht. Genau dies darf ein gutes Corporate Design nicht bewirken.

  1. Corporate Design (visuelle Umsetzung der CI) erhöht die Seriosität

Die Art und Weise, wie Sie mit Ihren Kunden in Kontakt treten kann Ihre Seriosität extrem erhöhen. So abgenutzt die Weisheit des „ersten Eindrucks“ ist, so verliert sie doch nicht ihren wahren Kern. Der Außendienstler des Gewinner-Unternehmens in meinem Beispiel hatte sich zum einen persönlich mit Namen vorgestellt. Sein Auftreten war höflich, zuvorkommend und er hat offen und direkt mit uns kommuniziert. Direkt zu Beginn des Gesprächs haben wir eine gut gemachte und wertige Visitenkarte mit allen Kontaktdaten bekommen und zur Verabschiedung noch eine allgemeine Broschüre mit Tipps für unseren Umzug, die uns auch bei Auswahl eines anderes Unternehmens weitergeholfen hätte.

Im Nachgang zu seinem Besuch haben wir das Angebot für den Umzug von einer sofort zuordenbaren und eindeutigen E-Mail Adresse (name@unternehmen.de) erhalten; nicht von einer „Jedermann-Adresse“ bei einem beliebigen Freemail-Anbieter. Auch dies hat einen seriösen und guten Eindruck gemacht. Der Email angehängt war das Angebot in Form einer PDF, die im Corporate Design des Unternehmens gestaltet und direkt wiedererkennbar war. Alles in allem hat dies einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Oftmals sieht die Realität aber anderes aus (teilweise auch bei uns im Beispiel): Keine Vorstellung mit Namen, keine oder eine knittrige Visitenkarte, keine Broschüren, Angebote von uneindeutiger E-Mail-Adresse, gerne auch als schlecht formatierte Word-Datei oder sogar ganz ohne Anrede direkt im E-Mail-Text. Im vertrauensabhängigen Umzugsgeschäft geht das nicht.

  1. Corporate Design macht Sie unverkennbar einzigartig

Ein gutes Corporate Design grenzt Sie von Ihren Mitbewerbern ab. Gerade in einer Branche, in der Dienstleistungen oftmals gut miteinander vergleichbar sind und es schwer ist sich darüber abzuheben, bietet ein gutes Corporate Design neue Abgrenzungsmöglichkeiten.

Als gutes Beispiel lassen sich hier Lebensmittel von Discountern und Markenherstellern anführen. Nicht selten werden dieselben Lebensmittel für ein Markenprodukt in hochwertigerer und ansprechenderer Verpackung verkauft und Kunden sind bereit nur für den besseren äußeren Eindruck einen höheren Preis zu bezahlen. Auch bei dem Umzugsunternehmen in unserem Beispiel wurde das beherzigt. Wie schon oben beschrieben haben die Angebote sich nicht (maßgeblich) bei den Leistungen oder Preisen unterschieden. Der Unternehmensauftritt hat den Unterschied gemacht.

  1. Corporate Design erhöht das firmeninterne Wir-Gefühl

Corporate Design hat nicht nur eine extern, sondern auch eine interne Wirkung. Als einfaches Beispiel lässt sich hier ein (zumindest teilweise) uniformierter Auftritt anführen. Neben dem guten Eindruck bei Kunden stärkt eine einheitliche Kleidung auch das Zusammengehörigkeitsgefühl Ihrer Mitarbeiter; diese haben schneller das Gefühl in einem Team zu wirken und an einem gemeinsamen Ziel zu arbeiten.

Es ist fast unnötig zu erwähnen, dass auch unser „Gewinner- Unternehmen“ genau dies umgesetzt hat. Alle Mitarbeiter waren einheitlich gekleidet und sind sowohl in der Kommunikation uns gegenüber als auch untereinander extrem geschlossen und als Team aufgetreten. Ein solches Auftreten wirkt sich natürlich auch positiv auf die ersten drei Punkte aus: Wiedererkennungswert, Seriosität und Einzigartigkeit.

  1. Corporate Design spart Ihrem Unternehmen Kosten

Natürlich kostet die Erarbeitung eines Corporate Desigs Geld, aber mittelfristig hilft es Ihnen dabei Kosten zu sparen. Denn die einmalige Festlegung aller gestalterischer Elemente hilft Ihnen künftig dabei Kommunikationsmedien (wie z.B. Flyer, Lkw-Beschriftungen, Website, Geschäftspapiere etc.) schneller gestalten zu lassen. Kurzum starten Sie nicht immer wieder bei Null und können auch kostentreibende Korrekturrunden vermeiden. Ist das Corporate Design einmal erstellt und wurde in einem sogenannten Styleguide festgehalten, kann im Prinzip jeder professionelle Grafikdienstleister für Sie passende Werbemittel erstellen. Corporate Design: Selber machen oder machen lassen?

Gerade für Start-Ups oder kleine Unternehmen sind die Kosten für ein professionell gestaltetes Corporate Design eine großer Herausforderung. Schnell kommt man dann auf den Gedanken das Ganze selbst zu gestalten oder jemanden aus dem Familien- oder Bekanntenkreis damit zu beauftragen. So nachvollziehbar diese Überlegungen auch sind, kann ich Ihnen davon nur abraten.

Beim Thema Corporate Design lauern (am Ende auch in der technischen Umsetzung) viele Fallstricke und Versuche dies als Laie selbst umzusetzen enden in der Regel damit, dass unnötig Geld und Nerven verschwendet werden und im schlimmsten Fall Freundschaften zerbrechen.

Letztendlich ist es immer ratsam, direkt mit einem Freiberuflers oder einer Agentur zusammenzuarbeiten; vielleicht auch in mehreren Schritten, um nicht alle Kosten auf einmal stemmen zu müssen. Mit einem guten Dienstleister können Sie dies offen besprechen.

Fazit

Auch für kleine Unternehmen kann also ein professionelles Corporate Design ein absoluter Vorteil sein. Richtig gemacht und angewendet kann es ein absoluter Wettbewerbsvorteil gegenüber Mitbewerbern sein und maßgeblich zu Ihrem Unternehmenserfolg beitragen

Zurück