Gewerbe & Verband 11/2020

Die AMÖ gratuliert!

Herzlichen Glückwunsch Gudrun Winner-Athens! Die Aufnahme in die Logistics Hall of Fame ist eine höchst verdiente Würdigung für „Frau Kombiverkehr“!

Kombinierten Verkehr verbinden viele, zu Recht, mit Gudrun Winner-Athens. Sie hat dem gleichnamigen Unternehmen nicht nur Leben eingehaucht, sondern damit auch diese Form des Verkehrs in der Speditionswirtschaft nachhaltig als Alternative positioniert. „Die Chefin“ – war sie jedoch nicht nur bei Kombiverkehr, sondern allen Organisationen und Gremien, in denen sie in den Jahren ihres Wirkens tätig war. Bei allen Verdiensten um den kombinierten Verkehr würde es der Person Winner-Athens nicht gerecht, sie darauf zu verkürzen. Sie hat früh und eindrucksvoll bewiesen, dass eine Frau sich in der Männerdomäne Spedition durchsetzen kann – mit Kompetenz und Persönlichkeit; und hat manchem „von altem Schrot und Korn“ den Schneid abgekauft. Sie ist nicht nur eine erfolgreiche Unternehmerin, sondern Vorbild in der Branche und ein leuchtendes Beispiel dafür, dass sich unternehmerischer Erfolg und ehrenamtliches Engagement in hervorragender Weise ergänzen.

In ihrer Zeit als Vorsitzende des Verkehrsausschusses des DIHK hat sie sich mit Vehemenz und tiefer Sachkunde für die mittelständische Verkehrswirtschaft eingesetzt. Sie stand dabei auch gegenüber der Politik fest und mit klarer Kante für eine zukunftsgerichtete, aber ideologiefreie und realistische Verkehrspolitik.

Zurück