Gewerbe & Verband 4/2020

Kurz gemeldet 4/2020

In unserem Mitgliedermagazin, der MöbelLogistik, sind nicht alle Beiträge und Meldungen seitenfüllend. Manche sind auch trotz weniger Worte äußerst lesenswert und informativ. Genau solche Nachrichten finden Sie hier...

#1 HARDER logistics weiter in Sachen Klimaschutz unterwegs

Klimaschutz, soziale Verantwortung und Ökonomie sind keine Gegensätze. Ein Beispiel hierfür ist die „Allianz für Entwicklung und Klima“, zu deren AMÖ-Mitgliedsunternehmen HARDER logistics aus Neu-Ulm seit geraumer Zeit zählt. Das Ziel dieser bundesweiten Initiative mit fast 500 Unterstützern ist es, über das freiwillige Engagement im Bereich des Privatsektors CO2-Emissionen zu vermeiden, zu reduzieren und zu kompensieren sowie Klimaschutzprojekte in Schwellen- und Entwicklungsländern zu fördern. Initiator der Allianz ist das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden bei HARDER logistics schon seit langem in vielen Bereichen durch einen bewussten und ressourcenschonenden Umgang mit der Umwelt gelebt. So bezieht das Unternehmen seit einigen Jahren ausschließlich Naturstrom für seinen Standort in Neu-Ulm, die Fahrzeugflotte ist eigenen Angaben zufolge auf dem neuesten technischen Stand. Zum weiteren Equipment im Betrieb zählen außerdem Elektro- Fahrzeuge, Elektro-Stapler, elektrisch betriebene Außenaufzüge sowie ein elektrischer Industriekran, der ein Gewicht von bis zu 20 Tonnen heben kann.  

Zurück